10 Jahre Freundschaft

Anlässlich des 10 jährigen Bestehens unserer Freundschaft reisten Ende September 2014 Vertreter unseres Vereins nach Dharamsala/Indien zum Sitz des XIV. Dalai Lama.

Im Rahmen eines umfangreichen mehrtägigen Besuchsprogramms besuchte unser Verein tibetische Kinderdörfer, Schulen und Kultureinrichtungen und traf mit verschiedenen Mitgliedern der Tibetischen Regierung im Exil zusammen.

Beim Besuch der tibetischen Schulde und der Kinderheime beschrieb der Präsident des TCV (Tibetians Children Village) Hr. Tsewang Yeshi, den Bedarf und die Herausforderungen beim Betrieb der vielen tibetischen Schulen in Indien. Viele der TCV-Waisenhäuser in Dharamsala wurden mit Hilfe deutscher Spender gebaut, so auch das „Hessenhaus“, ein Spendenprojekt unseres Vereines, das für über zwanzig Waisenkinder ein neues Heim bietet.

Mit dem Minister für Erziehung und Wissenschaft Herrn Ngodup Tsering sprachen wir über die Situation und Herausforderungen an tibetisch verwalteten Schulen in Indien, sowie über das gerade gestartete ehrgeizige Projekt einer tibetischen Universität in Indien.

Dicki Chhoyang, die Ministerin für Information und Internationale Beziehungen erläuterte in dem Treffen mit unserem Verein, Wege die „Politik des Mittleren Weges“ den Menschen weltweit bekannt zu machen. Das Ziel des mittleren Weges ist eine friedliche Einigung mit den kommunistischen Machthabern in Peking, über eine autonome Selbstverwaltung der Tibeter in Tibet, bei gleichzeitiger Akzeptanz des chinesischen Hoheitsanspruchs.

Premierminister Dr. Lobsang Sangay betonte in den Gesprächen die enorme Bedeutung der Freundschaft mit Hessen und die wichtige Rolle Deutschlands, als einem möglichen Vermittler, auf dem Wege einen friedlichen Ausgleich mit den Chinesischen Machthabern zu erreichen.

Abschluß und Höhepunkt der Reise war die Audienz bei Seiner Heiligkeit aus Anlass des 10 jährigen Bestehens unseres Vereins. Zur Feier unserer langjährigen Freundschaft überbrachten wir Gastgeschenke aus Hessen und ein Foto des Potala Palastes in Tibet, des ehemaligen Wohnsitzes S.H. in Tibet. Ein sehr bewegender Moment.