„100 Tage Tibet – das Versprechen an Seine Heiligkeit den XIV. Dalai Lama“

Ein besonderer Abend mit York Hovest

Im August 2011 traf der Modefotograf York Hovest durch Vermittlung unseres Vereins den Dalai Lama.

Er war von der Begegnung so tief beruehrt, dass er beschloss, etwas fuer ihn und sein Volk zu tun. Er versprach dem Dalai Lama nach Tibet zu reisen und mit seiner Kamera unzensiert das Leben der Menschen und den Wandel in Tibet, seit Seine Heiligkeit vor mehr als 60 Jahren aus seinem Land fliehen musste, einzufangen.

York Hovest hat sein Versprechen gehalten und riskierte 100 Tage lang in Tibet sein Leben fuer spektakuläre Aufnahmen und Erlebnisse.

Diese präsentiert er in einem National Geographics Bildband den er am Vorabend zur Eröffnung der Buchmesse exklusiv vorstellte und dabei von seinem Abenteuer berichtete. Die Moderation uebernahm Jörg Eigendorf, Chefreporter der Welt/Welt am Sonntag. Er war mit York Hovest beim Dalai Lama in Dharamsala und hat ausfuehrlich in der Welt am Sonntag ueber die Tibet-Reise und das Treffen mit Seiner Heiligkeit berichtet.

Fuer uns als “Freunde fuer einen Freund e.V.” war das ein besonderer Abend.

Denn wir sind froh und stolz darauf, dass unsere Arbeit zu diesem einzigartigen Projekt gefuehrt hat.